Pflege - Grüning heißt Sie herzlich willkommen

Sehr geehrte Angehörige, Betreuer und vor allem Bewohner,
in erster Linie, möchten wir uns bei allen bedanken, dass es zu so einer starken Unterstützung, von jedem einzelnen kam und dadurch bisher die Kontaktsperre umgesetzt werden konnte.
Für uns als Betrieb, ist es in dieser besondeen Kriesensituation auch nicht gerade leicht, vor allem mit diesem sogenanten Kontaktverbot.
ln diesen Schreiben möchten wir, die Familie Grüning und das Team der''Pflegezentrum PanoramaBerkatal GmbH" aber gem auch ein wenig Mut zur Hoffnung machen.

Punkt l.) Uns ist bewusst, dass bei vielen Angehörigen, Betreuem und auch nahestehende, immer wieder die Frage auftaucht, geht es meiner zu Betreuten Bezugsperson (in jeglicher Form) gut. Wir als Betrieb, können zum heutigen Stand, bewusst sagen, dass alle derzeit Symptomefrei sind und im Bereich ihre allgemeinen gesundheitlichen Vorgeschichte, Wohl aufrecht und gesund sind.


Punkt 2.) Die Familie Grüning und das Team der "Pflegezentrum Panorama Berkatal GmbH" haben
beschlossen, die sogenannte Kontaktsperre, ein wenig zu lockem. Dies ist aber nur mit bestimmten KriterienUmsetzbar. Auf dem zweiten Blatt, ist genau beschrieben, wie der weitere Verlaufjetzt folgt. Es ist uns wichtig, dass es unseren Bewohner, trotz dieser schweren Zeit, in der best möglichsten Form, die wirumsetzen können, gut geht.
Dazu möchten wir gern ergänzen, dass der Kontakt zu den nahestehenden Menschen, ein wichtiger
Bestandteil für das Wohlgefühl für unsere Bewohner ist.


Vielen Dank für Ihr Verständnis und Ihre Geduld.

Betreff: Derzeitige Notsituation in Bezug auf die Coronakriese / Lockerungsmaßnahmen
Wie im o.g. Schreiben erwähng haben wir uns Gedanken gemacht, wie wir die Kontaktsperre lockem
können. Wir lassen unter Einhaltung bestimmter Maßnahmen wieder Besucherkontakt zu.


I . Der betreffende Bewohner, darf nur von einer naheständen Person, einmal wöchentlich für eine Stunde Besuch empfangen. Dazu möchte ich ergänzen, dass es eine gleichbleibende nahestehende Person sein muss.


2.Der Besuch ist im Vorfeld mit dem Diensthabenden System (05657 / 9195450), terminlich zu
vereinbaren, damit es nicht zu sogenannten Maßenkontakt kommt.


3.Der Besuch findet ausschließlich in den Zimmem des Bewohners statt. Bitte darauf achten, dass der Sicherheitsabstand eingehalten wird.


4.Für Schutzmaterial wie Masken und/oder Handschuhe hat der Besucher Sorge zu tragen, da das Material von uns, ausschließlich für den Schutz der Mitarbeiter gedacht ist.


5.Im Eingangsbereich befindet sich ein Desinfektionsspender, bitte beim Eintreten sowie Verlassen der
Einrichtung Händedesinfi zieren.


!!!Bitte achten Sie auf diese Maßnahmen, es dient für den Schutz uns aller!!!
Und haben Sie Geduld, bleiben Sie alle Gesund, es kommt auch wieder eine bessere Zeit für uns alle.


Hochachtungsvoll Berkatal 29.04.2020

Maik Grüning

Pflegedienstleitung

Wir bieten Ihnen sowohl eine stationäre, als auch eine ambulante Pflege an. Erfahren Sie mehr über uns:

Zimmer im Pflegeheim
Teamfoto
Pflegezentrum von aussen
' : '